Aufrufe
vor 2 Monaten

Tourentipp 10.2022 – Skitour vom Simplonpass übers Nenztal

Tourentipp 10.2022 – Skitour vom Simplonpass übers

Bächli-Tourentipp Skitourensaison eröffnet? Vom Simplonpass über das Nanztal nach Visperterminen Nanztal Es ist schon fast eine tragische Gewohnheit geworden: Der frühe Schnee in rauen Mengen flächendeckend bis in tiefe Lagen gibt es Anfang Winter schon lange nicht mehr. In den letzten Jahren hat sich jedoch ein kurzes Aufbäumen bevor die milden Dezembertage eintreffen eingeschlichen. Und so gibt es oft im November, von Süden den ersten grossen Schneefall. Diesen Umstand wollen wir nutzen und a) hoch starten und b) eine spannende Überschreitung vom Simplonpass über das Nanztal nach Visperterminen wagen. Eine Schlüsselstelle ist die Gamsa, jener Fluss der zuhinterst im Nanztal unterhalb des Gamsagletschers entspringt. Genauer gesagt die Brücke über den Bach, welche nicht immer in gutem Zustand ist ... Vom Simplonpass ist das erste Tourenziel der Straffulgrat um von dort eine tolle Abfahrt ins Nanztal zu starten. Es gibt mehrere Abfahrtmöglichkeiten, viele sind gut! Sollte die einsame Brücke etwas oberhalb Niwi Hitta nicht überquert werden können, hat es flussabwärts bei P. 1726 oder flussaufwärts bei P. 1817 weitere Brücken. Der zweite Aufstieg führt zum Rothorn. Ab hier kann man oft die bereits vorbereiteten Pisten nach Visperterminen nutzen, sollte wenig Schnee liegen. Der Blick vom Rothorn in die Bergwelt ist besonders bei später Abendstunde ein Genuss. Uns so bleibt doch noch etwas Zeit um die zweite Hälfte des selbstgemachten Sandwich zu geniessen. Rucksack packen und los Daniel, bergpunkt. Eine letzte Pause in der Nähe des Rothorns in der Abendsonne. Das Skigebiet hat noch geschlossen, der Unterschlupf ist offen. Zum Saisonauftakt dem Straffulgrat (Inneri Nanzlücke) entgegen. SKITOUR

Deutsch