Aufrufe
vor 2 Monaten

Tourentipp 08.2022 – Alpines Trekking Via Mesolcina-San Giacomo

Tourentipp 08.2022 – Alpines Trekking Via Mesolcina-San

Bächli-Tourentipp Alpines Trekking Via Mesolcina-San Giacomo In 6 Tagen über den Grenzkamm Italien-Schweiz vom Lago di Lugano nach Chiavenna Wer kennt die Via Mesolcina-San Giacomo? Während z. B. die Via Alta della Verzasca bereits in aller Munde ist, ist diese «Kreation» v.a. in der zweiten Hälfte in dieser Kombination noch wenig bekannt. Gestartet wird in Brè sopra Lugano, angestossen auf einen glücklichen Ausgang des 6-Tages-Trekking in Chiavenna. Hier vermischen sich das Flair eines Alpenstädtchen mit italienischem Charme und dem Duft des Südens. Dazwischen wandern wir durch verschieden Vegetationsstufen und Regionen: Die bewaldeten Hügel und bizzaren Felsformationen der Denti della Vecchia. Auf der Landesgrenze Schweiz- Italien über zunehmend offenes Gelände auf den Gazzirola. Weiter nach Nordosten hoch über dem Valle Morobbia und Valle San Jorio. Rechts taucht immer wieder der Lago di Como auf und in der Ferne entdeckt man bereits die Berggipfel des Bergells. Um den Pizzo Paglia, Pizzo Caura und Pizzo Campanile wird es nochmals richtig spannend. Denn steile Felsgipfel versperren den direkten Weiterweg. Ein paar raffinierte Übergänge wie z.B. die Bocchetta de Cressim und nördlich des Piz di Setaggiolo di Dentro ebnen den Weg um schlussentlich nach Chiavenna zu gelangen. Wälder, schroffe Berglandschaften, Wanderwege, kleine Pfade, wegloses Gelände, vorbei an Felsen und Seen, über Bäche und Schluchten und viele sympatische Orte und Unterkünfte formen dieses Trekking. Daniel, bergpunkt Mesolcina-San Giacomo Unterwegs pasiert man mehrere Grotto, Capanna und Rifugio. Dazwischen überschreitet man einige Bocchetta und kommt an vielen Grenzsteinen vorbei. Caffè, Pasta und Pausen gehören genau so dazu. Aktive Ferien mit Genuss. Der erste Abschnitt ist geprägt von Wäldern und den Denti della Vecchia. ALPINWANDERN TREK

Deutsch