Aufrufe
vor 1 Jahr

Tourentipp 04.2020 – Gemütliches Wandern

  • Text
  • Tourenplanung
  • Flur
  • Wanderung
  • Tipps
  • Zuhause
  • Wandern
  • Alleine
  • Menschen
  • Unterwegs
  • Zeit

KURZINFO

KURZINFO Gemütliches Wandern: Alleine auf weiter Flur Tipps zu Coronazeiten Anreise / Ausgangspunkt Deine Wanderung Tourendaten Anforderungen / Verhältnisse Material / Landeskarten Übernachten Wähle den Ausgangs- und Endpunkt deiner Tour so, dass du wenn möglich kaum Mensch begegnest. Ziel ist es, keinen Kontakt zu anderen Menschen zu haben. Auf «plaudern» am Wegrand vielleicht besser verzichten und lieber einen Umweg laufen. Wenn du Zuhause startest, wähle einen Zeitpunkt, an dem wenige andere Menschen unterwegs sind. Bist du mit dem öV unterwegs, nutze Randzeiten und steige in ein Zugabteil ein, wo du den Abstand einhalten kannst. Für einmal erfordert deine Tourenplanung andere Aspekte wie Spaltengefahr oder Schneeverhältnisse. Die Schlüsselstelle ist der Kontakt zu anderen Menschen. Diesen gilt es geschickt aus dem Wege zu gehen. Auch da spielt die Zeitplanung eine gewichte Rolle. Ein paar Tipps, wie du unterwegs wenigen bis keinem einzigen Menschen begegnest: Plane eine unbekannte Tour. Nicht eine, welche in jedem Führer beschrieben ist. Unsere swisstopo-Karten sind dafür hervorragend geeignet. Rechne in der Zeitplanung genügend Reserve ein. Hektik ist zur Zeit fehl am Platz. Plane die Tour so, dass du Alternativen hast, sollten doch noch weitere Wanderer unterwegs sein. Wähle eine Zeit, wo tendenziell weniger Menschen unterwegs sind für die für die Anreise- oder Rückreise (z.B. sehr früh am Morgen, im Laufe des späten Vormittags). Für Anreise mit dem öV auf die gängigen Stosszeiten verzichten. Übernachte mit dem Schlafsack (und evtl. Zelt) dort, wo du alleine bist, nicht an den gängigen Orten. Essen und Trinken aus dem Rucksack. Familien sind zur Zeit stark gefordert. Für sie ist es oft nicht einfach, weit weg zu Reisen. Überlasse die kurzen, gut zugänglichen Wandermöglichkeiten ihnen. Ist eine Feuerstelle schon besetzt, sucht du die nächste oder verzichtest. In dieser ausserordentlichen Lage ist vielleicht nicht die Zeit der grossen Abenteuer. Wähle eine gemütliche Wanderung, gut ausgerüstet ohne grosse Gefahren. Gehe das Ganze gemütlich an. Rekorde können verschoben werden. Unternehme deine Wanderung bewusst. Die Verhältnisse sollten günstig sein. Die Wanderwege sicher schneefrei, das Wetter zur Tour passend. Alles, was du zum wandern brauchst: Passendes Schuhwerk, Landeskarte (Papier, oder/und offline-Karte auf einer App, Verpflegung, genügend Getränke, geeignete Bekleidung. Fehlt dir noch etwas: Im Bächli online-Shop findest du es bestimmt. Entweder wieder Zuhause oder unterwegs im eigenen Schlafsack. Und ... Social Distancing soll nur in Bezug auf körperliche Kontakte stattfinden. Ansonsten bleibt untereinander in Kontakt. Erzählt euren Eltern, Freunden, «Gspänli» und «Kumpels» was ihr in der Natur erlebt und gesehen habt, denn positive Meldungen braucht es dringend auch jetzt!

Deutsch

NEWSLETTER