Aufrufe
vor 2 Monaten

Inspiration - Nr. 04.2021

3 X 3 NEUES AUS DER WELT

3 X 3 NEUES AUS DER WELT DES BERGSPORTS FRISCHER LESESTOFF Der Rothus Verlag aus Solothurn hat spannende Neuerscheinungen rund ums Thema Wandern auf den Markt gebracht. Drei Auswahlführer zu den schönsten Schweizer Wanderungen (CHF 24.–), Rundtouren (CHF 24.–) und Kinderwagentouren (CHF 18.–) finden Sie bei uns im Shop. Passend zum Anlass verlosen wir zehn Exemplare des Titels «Die 101 schönsten Wanderungen der Schweiz». Alle Infos zum Gewinnspiel und zur Teilnahme: baechli-bergsport.ch/101-Wanderungen WÄRMT DOPPELT Eine ganz besondere Wollmütze ist ab diesem Winter bei Bächli Bergsport erhältlich. Hergestellt wird sie von der Kooperative «Ringchan» aus dem Hushe Valley in Gilgit-Baltistan – einer Region, in der die höchsten Berge des Karakorum liegen. Die Kooperative fusst auf der Stiftung des Spitzenbergsteigers Alberto Inurrategi, der die «Baltistan Fundazioa» bereits 2001 im Hushe Valley gegründet hat. Der baskische Bergsportausrüster Ternua wiederum hilft dabei, die Mützen zu vermarkten, um das Einkommen der Frauen zu verbessern. Die Balti Beanies sind aus 50 % weicher Naturwolle und 50 % Synthetikfasern gefertigt, damit gleichermassen temperaturregulierend, funktionell und geruchshemmend. Jede Mütze trägt zudem das Namensschild der Herstellerin. Von jeder verkauften Mütze spendet Bächli Bergsport CHF 10.– an das Baltistan-Projekt. Diese Mütze wärmt also nicht nur ihren Besitzer, sondern schafft auch soziale Wärme und geregelte Arbeit für diejenigen, die sie hergestellt haben. BALTI BEANI TERNUA Preis CHF 39.– ZWEITES LEBEN SEIL VERHAU Die Firma Ortovox hat sich mit ProtACT2024 eine Nachhaltigkeitsstrategie für alle Unternehmensbereiche auferlegt. Ein Teil davon ist die limitierte ProtACT-Kollektion, die aus Restbeständen hergestellt wurde. Die Kollektion umfasst 22 verschiedene Produkte, darunter T-Shirts, Westen und Softshells. Textilabfälle werden dabei wiederverwertet und in den Nutzerkreislauf zurückgebracht. Die Kollektion ist ausschliesslich bei Fachhändlern erhältlich. Dem fachkundigen INSPIRATION- Leser Philippe Gédet aus Ipsach (BE) ist in der Ausgabe 3/21 auf S. 41 ein Fehler aufgefallen. Natürlich werden Seilmantel und Kern nicht, wie fälschlicherweise behauptet, miteinander verwoben – sondern verflochten. Besten Dank für den Hinweis und die aufmerksame Lektüre. SPRACH ASSISTENT Lange hat man warten müssen auf Ortovox‘ neues LVS – immerhin das Ur-Produkt der Firma. Doch das Warten hat sich gelohnt: Das Diract Voice gibt als erstes LVS mit integrierter Sprachnavigation in jeder Suchphase klare und verständliche Sprachkommandos. So wird in der Stresssituation das klassische, vollgrafische Display um einen weiteren Sicherheitsfaktor ergänzt. Die Suchstreifenbreite des 3-Antennen-Geräts beträgt 50 m, bei einer Mehrfachverschüttung können bis zu vier Personen markiert werden. Zur Ausstattung gehören auch ein Recco-Reflektor, ein Nachlawinen-Schutzmodus, System-Updates via Bluetooth. Der Akku kann via USB-C direkt im Gerät geladen werden. Masse: 7,9 x 12 x 2,3 cm. DIRACT VOICE ORTOVOX Gewicht ca. 290 g (inkl. Tragesytem) Preis CHF 369.– FRISCHE BRETTER Ab diesem Winter ist bei Bächli Bergsport eine neue Skimarke erhältlich: Ogso aus Chamonix. Gründer der Firma ist Tom Seidensticker. Das Sortiment von Ogso teilt sich in vier Kategorien namens Elefun, Eleplore, Precoul und Trajora, die sich jeweils an Freeskier, aufstiegsorientierte Tourengeher, an Einsteiger oder an Fortgeschrittene richten, wobei Ogso an jeden hauseigenen Ski den Anspruch stellt, dass er in allen Schneeverhältnissen abliefert. Was Ogso Ski speziell macht, ist ihre grosse Expertise im Bereich Digital Engineering. Die Skimodelle sind nach legendären Bergsteigern wie Bonatti, Whymper, Couturier oder Jaeger benannt, andere nach spezifischen Orten im Mont-Blanc-Massiv. Jetzt die Ski von Ogso entdecken: baechli-bergsport.ch/ogso FOTOS: EDELRID, BOUBA AG BOULDERN IN BADEN Dem Ferro-Areal in Baden, einst Lagerplatz für Schrott und Metalle, wird neues Leben eingehaucht. Bächli-Athlet Kevin Huser und Dimitri Canonica wollen mit ihrer neu gegründeten Bouba AG eine Boulderhalle in der Industriebrache eröffnen. Der Mietvertrag läuft laut Badener Tagblatt bereits ab Juli. Das Innere der 1600 qm grossen Halle soll künftig mit zwei Boulderblöcken, einer Kletterwand sowie einem Bistro umgenutzt werden. Mögliche Erweiterungen des Kernkonzepts sind ein Street-Workout-Park, ein Fitnessbereich sowie Yoga-Kurse. Noch sucht die Bouba AG Unterstützer für das Projekt, die Eröffnung ist für Ende 2021 avisiert. Alle Informationen gibt es auf boulder-baden.ch 8 INSPIRATION 04 / 2021 9

Deutsch

NEWSLETTER