Aufrufe
vor 2 Monaten

Inspiration Nr. 04 - 2022

  • Text
  • Bergsport
  • Schnee
  • Ogso
  • Routen
  • Surselva
  • Oberalppass
  • Wegweiser
  • Seidensticker
  • Bergsteigen
  • Tessin

Expert Skitourenfelle

Expert Skitourenfelle Thema Rubrik ‹1› ‹1› Am Ziel: Ein gutes Skifell vermittelt Trittsicherheit, gleitet gut und verliert auch bei wechselnden Bedingungen die Haftwirkung nicht. ‹2› Mehr zum Thema Skifelle? Hören Sie unsere neuste Folge des Podcasts Schlüsselstellen bei Spotify, Apple Podcast & Co. PALÜ CRYSTAL READY COLLTEX CHF 225.– Dieses geschmeidige Skifell mit 100 % Mohair gleitet extrem gut, vor allem auf frischem, trockenem und kaltem Schnee. Unsere Empfehlung für lange Skitouren, hochalpine Skitouren und mehrtägige Tourenerlebnisse. Das Fell kommt mit einem bewährten Schmelzharzkleber. Pflegetipps für Steigfelle Korrekte Anwendung und regelmässige Pflege vorausgesetzt, leisten Skifelle über Jahre zuverlässig ihren Dienst. Pflege erspart Ärger ‹2› Was bei Skis selbstverständlich ist, wird bei den Steigfellen meist vernachlässigt: die regelmässige Pflege. Damit die Gleiteigenschaften erhalten bleiben und die Stollenbildung reduziert wird, müssen Felle regelmässig mit Imprägniermittel behandelt werden. Als wertvoller Retter in der Not hilft oft ein im Tourenrucksack mitgeführter Block Imprägnierwachs im Taschenformat. Auch die Adhäsionsfläche verdient in schöner Regelmässigkeit etwas Aufmerksamkeit in Form einer Reinigung oder – bei nachlassender Haftleistung – einer Komplett- oder Teil-Erneuerung des Schmelzharzklebers. Dieser Service wird in jeder Bächli Bergsport Filiale angeboten. Wer selber Hand anlegen will, findet in den 13 Filialen die entsprechenden Produkte und erhält auch nützliche Anwendungstipps. Wer sich diese Arbeit regelmässig macht, hat dafür garantiert ein ungetrübtes Skitourenvergnügen. Reinigung Grundregel: Verschmutzung der Fell- und Haftseite vermeiden. Zur Reinigung die verschmutzten Felle mit einem feuchten Tuch gründlich abreiben. Anschliessend neu imprägnieren, um Wasseraufnahme und Stollenbildung vorzubeugen. Hierfür gibt es Pflegeprodukte wie Sprays oder Applikationsschwämme. Bei klassischen Schmelzharzklebern kann gröberer Schmutz, wie zum Beispiel Gras, mit einer Pinzette entfernt werden. Bei starker Verschmutzung hilft nur noch die Erneuerung der Klebeschicht, dies wird in den Bächli Bergsport Filialen als Service angeboten. Wer selbst Hand anlegen will, findet auf der Website passende Produkte und Anwendungstipps. Handhabung Die Skifelle müssen auf dem Gipfel möglichst sauber und trocken in den Rucksack gepackt werden. Sind sie feucht, ist auf Skitour eine körpernahe Aufbewahrung ratsam (z. B. in den Brusttaschen), damit sie trocknen können. Das ist besonders dann wichtig, wenn man auf Tour mehrmals auffellen muss. Unbedingt darauf achten, dass der Skibelag immer frei von Schmutz, Schnee oder Eis ist. Leichte und kompakt verstaubare Microfasertücher leisten hier wertvolle Dienste, der oft anstelle von Netzabdeckungen verwendete Aufbewahrungsstrumpf natürlich auch. Selbstverständlich kann auch zum Beispiel der Jackenärmel dafür herhalten. Problembehebung unterwegs Wenn sich unterwegs die Skifellenden ablösen oder die Haftfläche an einigen Stellen verschmutzt ist, helfen Haftkleberpads (z. B. Colltex Quicktex), die zur Grundausstattung des Skitourenrucksacks gehören. Gegen Stollenbildung helfen Imprägnierwachs oder Imprägnierspray. Wenn die Front- oder Endbefestigungen brechen oder ausreissen, helfen oft ein paar Kabelbinder für eine notfallmässige Fixierung. Aufbewahrung Zu Hause trocknet man die Felle am besten zuerst bei Zimmertemperatur und bewahrt sie danach an einem trockenen und dunklen Ort auf. Aber aufgepasst – die Felle auf keinen Fall an der prallen Sonne oder auf dem Ofen/Radiator trocknen! Foto: Colltex MONTAMIX ADRENALINE CUT & GO SET MONTANA CHF 239.– Die Mischung aus Mohair und synthetischer Faser macht dieses Skifell besonders robust und abriebfest. Besonders zu erwähnen ist die Klebefläche: Montanas Eigenentwicklung vereint das einfache Handling eines Haftbelags auf Silikon- oder Acrylat-Basis mit der Klebekraft eines klassischen Schmelzharzklebers. CLIMB 2.0 READY2CLIMB POMOCA CHF 189.– Dieses preisgünstige Mixed-Fell aus Schweizer Produktion vereint gute Aufstiegs- und Gleiteigenschaften. Es kommt mit einer Klebefläche aus Schmelzharzkleber, die auch ein Wegpacken ohne Netz verzeiht. 36 37

Deutsch