Aufrufe
vor 2 Jahren

Inspiration 4/2017 de

  • Text
  • Gstaad
  • Movement
  • Inspiration
  • Gewicht
  • Amacher
  • Leicht
  • Bergsport
  • Paar
  • Smartphone
  • Grimentz

HOCHGENUSS BERGMUSIK

HOCHGENUSS BERGMUSIK «Die Volksmusik ist vom Fuss in den Kopf hinaufgewandert, und wir bringen sie nicht mehr hinunter.» NOLDI ALDER, VOLKSMUSIKERNEUERER Zwei Appenzeller, die das «Chutteli» abgestreift haben: Noldi Alder (rechts) und Töbi Tobler (oben). sogar Jazzfestivals. Mit der bayerischen «Brass Wiesn» und dem österreichischen «Woodstock der Blasmusik» sind Blechbläser-Festivals entstanden, die Zehntausende Fans anlocken. Was die Musik der Berge betrifft, hat die Schweiz dafür ein eigenes, ganz einzigartiges Event: Die «Alpentöne» in Altdorf. Das Festival gilt als wichtigstes Treffen für Neue Volksmusik im Alpenraum, auch weil es sich offiziell keinem Musikstil verpflichtet. Egal, ob neue Musik, Klassik, Jazz, Folk oder Volksmusik oder eine Mischung daraus, einzig der Bezug zu den Alpen ist wichtig. Zumal der Ort nicht willkürlich gewählt ist: Geprägt durch den Handel, ist Uri seit jeher ein Kanton, in dem Menschen unterschiedlicher Nationen und Kulturen zusammentreffen. Und sich wohl gerade deshalb solch ein lebendiger Kulturraum entwickelt hat. Musiker aus dem gesamten Alpenbogen, von den Alpes Maritimes bis nach Slowenien, interpretieren gemeinsam alpine Musik: neu komponiert, experimentell und improvisiert, teils auch eigenwillig – und gestalten so die Musik der Alpen beständig weiter. INFO Der Verein alptonal unterstützt das musikalische Erbe des europäischen Alpenraums. Jahrensmitgliedschaft ab CHF 50.–. Alle weiteren Infos zum internationalen Bergmusikfestival Alpentöne in Altdorf (Kanton Uri) unter alpentoene.ch oder per E-Mail an mail@alpentoene.ch FOTOS: ROLAND TÄNNLER 40

Deutsch

NEWSLETTER