Aufrufe
vor 1 Jahr

Inspiration 3/2018 dt

  • Text
  • Inspiration
  • Gewicht
  • Bergsport
  • Bindung
  • Fisch
  • Colltex
  • Schuh
  • Zeit
  • Wirklich
  • Nationalpark

Pfaffenhofen /

Pfaffenhofen / Deutschland Arco / Italien Leonidio / Griechenland Sardinien / Italien Geyikbayiri / Türkei Kathmandu / Nepal NAKED SHEEP Andersartig Leicht UNTERRUBRIK RUBRIK Chiang Mai / Thailand Thakhek / Laos Phnom Penh / Kambodscha Kuala Lumpur / Malaysia Borneo Malaysia / Indonesien Tour d'Horizon: Stationen einer Open-End-Kletter-Weltreise 34 Stopps in 1 1/2 Jahren Bali / Indonesien wie ich wirklich leicht unterwegs sein kann. Für drei Monate Trekking in Nepal wog mein Rucksack für die gesamte Tour gerade mal elf Kilo. Du hast bei Mammut und Arc’teryx gearbeitet, heute lebst du ein Minimalistenleben – wie wichtig ist dir gute Ausrüstung? Zugegeben, das ist mir schon wichtig. Wir sind so viel und so intensiv draussen, da trennt sich wirklich die Spreu vom Weizen. Und gerade, wenn du minimalistisch unterwegs bist, ist es eben essenziell, dass die wenigen Teile, die du dabeihast, auch wirklich funktionieren. Was würdest du Menschen raten, denen vielleicht auch Ausstiegsgedanken durch den Kopf spuken? Sie sollten ehrlich in sich hineinhorchen, ob sie wirklich aussteigen und reisen wollen, oder ob sie einfach nur mit ihrer aktuellen Lebenssituation unzufrieden sind. Und dann machen – vielleicht ohne allzu naiv zu sein. D. h. Fragen rund um Kosten, Finanzen und Versicherungen schon realistisch angehen. Aber auch die Soft-Variante, wie z. B. ein Sabbatical, könnte für Interessierte ja eine Möglichkeit sein, in den Ausstieg hineinzschnuppern, ohne gleich sämtliche Sicherheiten aufgeben zu müssen. Wo geht die nächste Reise hin? Aktuell feilen wir an der weiteren Planung. Im Herbst wollen wir nach Wales, dann vielleicht weiter nach Madrid, wo uns ein Besuch der «Libreria de Montana», eine Buchhandlung mit einem riesigen Fundus an Berg- und Kletterliteratur, reizen würde – natürlich mit anschliessendem Klettertrip. An längeren Touren stehen auf unserer Liste Süd- und Mittelamerika, China, Korea und Japan. Aber das kann sich auch schnell ändern. Zukünftig möchte ich jedoch freiberuflich auf unseren Reisen arbeiten. Kommunikation ist ja im digitalen Zeitalter nicht wirklich ortsgebunden – und ein mobiles Büro am Fuss einer Kletterwand, das könnte ich mir schon gut vorstellen (lacht). Jetzt bist du 39, wollt ihr irgendwann wieder ein «gesetztes» Leben führen? Ich denke, dass es schon schön ist, eine Art Heimat zu haben. Die kann aber meiner Meinung nach auch mal fünf Jahre hier und fünf Jahre dort sein. Aber sicher ohne Nine-to- Five-Job im Hamsterrad. Vielleicht finden wir ja auf einer unserer Reisen genau den Ort, an dem wir sagen: «Ja, genau hier möchten wir alt und spiessig werden». (lacht) KARTE: FREEPIK Skinny's choice! Die ZEBRU Jacke will keine rekorde aufstellen. Wie bei allen Produkten der Naked Sheep Kollektion versuchen wir durch den Einsatz von Merionwolle eine ideale Komposition von Gewicht, Komfort und Funktionalität zu erreichen - So kannst du dich auf das wirklich wichtige konzentrieren: Besondere Momente mit Freunden und die wunderschöne Landschaft die dich umgibt! 36 INSPIRATION 03 / 2018 37

Deutsch

NEWSLETTER