Aufrufe
vor 2 Jahren

Inspiration 2/2018 dt

  • Text
  • Klettern
  • Gewicht
  • Inspiration
  • Fels
  • Zeit
  • Seil
  • Kletterer
  • Routen
  • Israel
  • Boulder

GIPFELTREFFEN GIULIANO

GIPFELTREFFEN GIULIANO CAMERONI Schon im Alter von 13 Jahren war Bouldern Giulianos Leidenschaft. «Am meisten Spass macht es, in den Wäldern des Tessins neue Felsblöcke zu suchen und zu klettern.» auch erfolgreicher, als ich es beim Wettkampfklettern war. Wie schätzt du das Gleichgewicht zwischen Indoor- und Outdoorklettern ein? Der aktuelle Trend zeigt klar in Richtung «Plastikklettern», wie ich es gerne nenne. Viele Leute beginnen heute in Kletterhallen, wagen jedoch nie den Schritt an den Fels. So wird Klettern quasi zur Alternative des reinen Fitnesstrainings an Geräten. Ich hoffe sehr, dass sich im Profi- als auch im Amateurbereich Indoor- und Outdoorklettern auch in Zukunft die Waage halten, so wie es auch derzeit noch der Fall ist. Ich wünsche mir für zukünftige Kletterer-Generationen, dass auch sie die Faszination des Felskletterns in der freien Natur erkennen – und so viel Zeit wie möglich draussen verbrin­ gen. Zu dieser Faszination möchte ich mit dem Eröffnen neuer Routen einen kleinen Beitrag leisten und hoffe sehr, dass mir das gelingt. Wo siehst du den Klettersport in zehn Jahren? Im Herbst 2016 hat mein Freund Nalle Hukkataival den schwersten Boulder der Welt geklettert (9a Fb auf der Schwierigkeitsskala). Wir werden sicherlich noch mehr Begehungen in diesem Schwierigkeitsgrad erleben. Eine weitere Entwicklung sehe ich in der Spezialisierung. Der Franzose Charles Albert, oft auch Mowgli genannt, ist hier ein gutes Beispiel. Er klettert barfuss und begeht schon jetzt Boulder mit einer Schwierigkeit von 8c+. Ich bin überzeugt, dass er noch Routen klettern wird, die niemand sonst klettern kann, weil sie so spezifisch sind. VERSCHIEDENE KLETTER­ DISZIPLINEN Bouldern Eine Form des Freikletterns ohne Seil und Gurt an Felsblöcken, Felswänden oder an künstlichen Wänden in Absprunghöhe. Sportklettern Unter Sportklettern versteht man eine Form des Freikletterns an Felsen oder Kunstwänden, bei der ein Seil und ein Klettergurt zur Sicherung verwendet werden. Free-Solo-Klettern Unter Free-Solo-Klettern versteht man eine Form des Freikletterns an Felswänden, bei der im Alleingang und ohne technische Hilfs- und Sicherungsmittel geklettert wird. Ein Absturz hat fatale oder gar tödliche Folgen. FOTO: ZVG 44

L.I.M Bield Jacket Minimalistisch und extrem gut verstaubar – ultraleichter und verlässlicher Wetterschutz mit komfortablem Design. Die Neuheit aus der „Less-is-more“ Kollektion. Konstruiert aus unserer nachhaltigen PROOF Membran. L.I.M Bield Jacket www.haglofs.com INSPIRATION 02 / 2018

Deutsch

NEWSLETTER