Aufrufe
vor 1 Jahr

Tourentipp 12.2016 Skitourenauftakt

  • Text
  • Stockhorn
  • Binntal
  • Schnee
  • Entlang
  • Norden
  • Grossi
  • Rippje
  • Figgerscha
  • Frankreich
  • Skitourenauftakt

Tourentipp 12.2016

BÄCHLI-TOURENTIPP 20 km Schweiz DEUTSCHLAND Basel Winterthur Zürich St. Gallen FRANKREICH Olten Neuchatel Biel Luzern Zug ÖSTERREICH Bern Thun Meiringen Chur Skitourenauftakt in Alpenhauptkammnähe Stockhorn P. 2610 m im Binntal Genève Lausanne FRANKREICH Interlaken Sion Brig ITALIEN Wasen Oberwald Samedan Stockhorn P. 2610 Locarno Bellinzona ITALIEN Lugano Die Klimaveränderung scheint Tatsache zu sein. Anfang Saison ist es nicht mehr selbstverständlich das Schnee bis ins Flachland oder in vielen Regionen der Alpen liegt. Schneesichere Orte gibt es kaum mehr. Trotzdem findet man meist noch ein Fleck wo der Winter grüsst. Die Lösung ist nicht in die Ferne zu reisen, sondern im vielseitigen Alpenbogen die Schneesituation- und Entwicklung aufmerksam zu beobachten. Oft, wenn z.B. die Alpennordseite schneearm bleibt, liegt auf der Alpensüdseite und am angrenzenden Alpenhauptkamm entlang mehr Schnee. Auch diesen Winter ist dies so. Oberhalb rund 1800–2000 m findet sich v.a. an Schattenhängen noch etwas Pulverschnee. Das Rezept dazu: eher hoch starten und in nach Norden exponierten Hängen den Skitourenauftakt zu planen. Hat es länger nicht mehr geschneit und wird es in der Höhe zunehmend milder, bildet sich an steileren Sonnenhängen nicht selten eine Art «Hochwintersulz». Wir stellen hier ein kurze Skitour im versteckten Binntal vor, vielleicht müssen die Skis kurz getragen werden, aber dank der Strasse und dem Fahrweg kommt man mit dem Alpentaxi recht nahe an den Schnee. Mit einer guten Spürnase und etwas Glück, gelingt der Skitourenauftakt. Daniel Silbernagel, bergpunkt Mit dem «höher steigen» nimmt auch die Schneehöhe zu. Im Aufstieg über die kleine Waldlichtung bei Grossi Twära. Übig viel Schnee liegt noch nicht. Aber auf den sanften Hängen um Schapleralpa findet sich noch unberührter Pulverschnee.

Deutsch

NEWSLETTER