Aufrufe
vor 9 Monaten

Inspiration - 02.2019

  • Text
  • Ternua
  • Inspiration
  • Gewicht
  • Helm
  • Tamara
  • Bergsport
  • Lunger
  • Berge
  • Gipfel
  • Valle

AUSSICHT FARB TUPFER Bei

AUSSICHT FARB TUPFER Bei welcher Alpentour ist nach 50 Seillängen noch nicht mal Halbzeit? Klar, das geht nur beim «Peuterey Intégral»: Aus dem Val Veny hinauf auf die Aiguille Noire de Peuterey, über die Aiguille Blanche in den Col de Peuterey und 800 Höhenmeter hinauf zum Gipfel des Mont Blanc. Als Belohnung warten knapp drei Höhenkilometer Abstieg ins Tal von Chamonix. Für die längste Klettertour der Alpen veranschlagt der Führer auch heute noch gute drei Tage – Ueli Steck, hier im Bild, knipste sie 2013 in 16 Stunden und 9 Minuten ab. Zwei Jahre sind vergangen, seit Ueli Steck am 30. April 2017 in Nepal tödlich abstürzte. Als der Unfall geschah, reiste der Fotograf Röbi Bösch gerade nach Kathmandu, um Stecks geplante Überschreitung von Everest und Lhotse mit der Kamera zu begleiten. «Seine Stimme fehlt – auch in diesem Buch», schreibt Bösch im Vorwort seines grossen Fotobandes «Mountains», aus dem auch diese Aufnahme stammt. Es ist trotzdem ein uneingeschränkt lohnenswertes Buch geworden. Röbi Böschs Bildband «Mountains» ist auch bei Bächli Bergsport erhältlich: www.baechli-bergsport.ch/ Mountains-Röbi-Bösch-Bildbände-De.htm AIGUILLE NOIRE DE PEUTEREY, SÜDGRAT, ITALIEN ROBERT BÖSCH (WWW.ROBERTBOESCH.CH) 4 INSPIRATION 02 / 2019 5

Deutsch

NEWSLETTER